Plattenspieler an Soundbar anschließen (Einfache Anleitung)

Plattenspieler erfreuen sich heutzutage wiedergewonnener Beliebtheit. Leider ist es mit modernen Lautsprechern, Soundbars und Verstärkern nicht mehr einfach, ein älteres Modell mit Vinylplatten an ein solches anzuschließen.

Mithilfe entsprechender Hilfsmittel oder eines Plattenspielers, der passende Technologien unterstützt, lässt sich aber dennoch eine Brücke zwischen alter und neuer Soundtechnologie schlagen.

Welche ist die größte Hürde, um einen Plattenspieler an einer Soundbar anzuschließen?

Das größte Problem bei Plattenspieler ist die niedrige Ausgangsspannung des Geräts. Das vom Tonabnehmer ausgelesene Signal wird zwar als elektrischer Impuls codiert, ist jedoch zu schwach, um direkt von einem Verstärker weiterverarbeitet zu werden.

Deswegen ist in solchen Fällen häufig ein Vorverstärker notwendig. Bedauerlicherweise sind nur wenige Geräte damit ausgestattet.

Plattenspieler an Soundbar anschließen – diese Möglichkeiten gibt es  

Plattenspieler sind mit ihren Tonabnehmern nicht darauf konzipiert, eine große Ausgangsspannung bereitzustellen. Sie wandeln das ausgelesene Signal somit zwar in einen elektrischen Impuls um, das Signal selbst ist jedoch für viele moderne Geräte zu schwach.

Damit es stark genug wird, um von modernen Verstärkern, Lautsprechern oder Soundbars verarbeitet zu werden, benötigt man einen sogenannten Vorverstärker. Früher geschah das über einen sogenannten Phono-Eingang, der bereits über einen integrierten Vorverstärker verfügte.

Einige Plattenspieler verfügen bereits selbst über einen integrierten Vorverstärker. In solchen Fällen ist er notwendige Vorverstärker also schon vorhanden. Besitzt keines der Geräte passendes Zubehör, kann man jedoch auf externe Vorverstärker zurückgreifen.

Plattenspieler am Phono-Eingang verbinden

Heutzutage verfügen jedoch nur wenige moderne Geräte noch über einen Phono-Eingang. Sollte Ihr Gerät zu jenen gehören, haben Sie Glück und müssen hier auf weniger Zwischenschritte achten.

  1. In diesem Fall können sie den Plattenspieler sowie die Soundbar, die wie ein Verstärker fungiert, direkt über ein Cinch-Kabel verbinden.
  2. Schalten Sie danach beide Geräte ein, um die Soundqualität der Wiedergabe zu überprüfen. Besitzt ihr Gerät diesen Eingang nicht und auch ihr Plattenspieler hat keinen integrierten Vorverstärker, müssen sie einen Vorverstärker dazwischen anschließen.

Plattenspieler Anschluss mit externem Vorverstärker

Möchten Sie einen externen Vorverstärker zwischen ihrem analogen Plattenspieler und ihrer Soundbar anschließen, sollten sie folgendermaßen vorgehen:

  1. Schließen Sie zunächst das erste Cinch-Kabel am Phono-Ausgang ihres Plattenspielers an.
  2. Das andere Ende dieses Cinch-Kabels stecken Sie in den Input-Eingang Ihres externen Vorverstärkers.
  3. Nun können Sie Ihren Vorverstärker über seinen Output mithilfe eines zweiten Cinch-Kabels mit ihrer Soundbar verbinden.
  4. Schalten Sie im Anschluss alle Geräte ein, um die Soundqualität zu überprüfen.

Anschluss bei im Plattenspieler integriertem Vorverstärker

In einigen seltenen Fällen hat Ihr Plattenspieler womöglich bereits einen eigenen integrierten Vorverstärker eingebaut. In diesem Fall können Sie die Geräte folgendermaßen verbinden.

  1. Ihr Plattenspieler wird direkt an den Analog-Digital-Wandler angeschlossen
  2. Da der Analog-Digital-Wandler das analoge Plattenspieler-Signal sogleich in ein digitales Signal umwandelt, kann er mit einem Lichtleitkabel oder einem Lichtwellenleiter an die Soundbar anschlossen werden
  3. Schalten Sie alle Geräte ein, um die Soundqualität zu überprüfen.

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Kann ich ein MC-System mit jedem Phono-Eingang verbinden?

Nein. Sogenannte MC-Systeme sind im Vergleich zu MM-Tonabnehmer zwar deutlich seltener, sie verfügen aber über eine noch geringere Ausgangsspannung.

Möchtest du daher einen Plattenspieler mit MC-System anschließen, benötigst du einen Phono-Eingang, der auch solche Systeme explizit unterstützt.

Kann man Schallplattenspieler auch kabellos mit Soundbars verbinden?

Ja, das ist mit eigenen, wenigen Modellen möglich. Einige Plattenspieler verfügen über einen integrierten Bluetooth-Vinyl-Sound, der direkt drahtlos zu deiner Soundbar übertragen kann.

Damit dabei keineswegs Soundqualität verloren wird, kommt hier der aptX-Codec zum Einsatz. Sein effizientes Komprimierungsverfahren ermöglicht dir eine beinahe verlustfreie Audioübertragung.

Wie finde ich den passenden externen Vorverstärker für meinen Plattenspieler?

Bei der Wahl Ihres externen Vorverstärkers sollten Sie zunächst in Erfahrung bringen, welche Form von Tonabnehmer in Ihrem Plattenspieler verbaut wurde. Handelt es sich um einen MC-Tonabnehmer statt des verbreiteten MM-Tonabnehmers, wie es bei High-End-Geräten häufig der Fall ist, muss der gewünschte Vorverstärker diesen unterstützen.

Kann ich meine Plattenspielsammlung mit meinem Plattenspieler digitalisieren?

Ja, das ist möglich, wenn der Plattenspieler über einen USB-Anschluss mit dem Computer verbunden wird. Für diesen Fall sind Vorverstärker mit Analog-Digital-Wandler verfügbar, die auch über einen USB-Output verfügen.

So ist es möglich, eine digitale Sicherheitskopie der eigenen Schallplattensammlung anzulegen. Über eine Soundbar allein funktioniert das jedoch nicht, es muss ein Computer mit passender Aufnahmesoftware angeschlossen werden.

Teilen: